Service Managment

Ein IT-Serviceprovider betreibt für einen Finanzdienstleister eine heterogene Systemlandschaft. Die Systeme dienen der Abwicklung aller Transaktionen im Finanzbereich und stellen die zentralen Informationen für Kunden, verbundene Unternehmen und für die interne Verwaltung zur Verfügung. ibcos leistet das Service Management gemäß ITIL und sichert dadurch die Schnittstelle zwischen Finanzdienstleister und IT-Service Provider.


Aufgaben
  • Erstellen von Service Level Agreements für ca. 120 Systemlandschaften des Finanzdienstleisters
  • Organisation von technischen Meetings zur Koordination der Fachbereiche (Kunde - Provider)
  • Organisation von Service und Change Meetings
  • Design von SLA Templates (Serversysteme - Netz)
  • Reporting für die Bereichsleitung
  • Prozessdesign für den Serviceprovider
  • Mitarbeit im Key Account Management Team
Technische Umgebung

UNIX, Linux, MS-Windows, Oracle, DB2, SAP, Front Arena, IBM-Hardware, Sun-Hardware, SAN, ESS, EMC Centera, HP-Openview, Remedy, Netzwerk

Branche

Finanzdienstleistungen


Aufbau einer Problem & Changemanagement Infrastruktur

ibcos betreibt die eigenen produktiven IT-Systeme und verschiedene Testsysteme in eigenen Räumlichkeiten. Um einen ITIL-konformen Betrieb und die Dokumentation der Veränderungen zu gewährleisten, soll eine Problem & Changemanagement-Infrastruktur auf Open Source-Basis eingeführt werden.


Aufgaben
  • Installation des Betriebssystems (LINUX) und der Applikationssoftware
  • Dokumentation der Installation
  • Handbucherstellung für Kundenuser
  • Schulung der internen Anwender

Technische Umgebung Linux, MySQL, OTRS

BrancheIT-Dienstleistung


Verlagerung der Betriebsverantwortung ins Ausland

Ein Dienstleistungsunternehmen betreibt für einen global tätigen Automobilzulieferer mehrere internationale MFG/Pro-Umgebungen. Die Systemumgebungen sollen in ein Rechenzentrum im osteuropäischen Ausland verlagert werden. Das IT-Dienstleistungsunternehmen überträgt ibcos die Planung und Durchführung der technischen Verlagerung.


Aufgaben
  • Projektplanung
  • Schulung des neuen Administratorenteams
  • Schrittweise Übertragung der Aufgabenpakete
  • Coaching der Administratoren
  • Neustrukturierung des Problem- und Change-Workflows
  • Umstellung des Monitoring-Konzepts
Branche Behörde


Verlagerung eines Rechenzentrums ins Ausland

Ein Dienstleistungsunternehmen betreibt für einen global tätigen Automobilzulieferer mehrere SAP-Systemlandschaften und MFG/Pro-Umgebungen. Die Systemumgebungen sollen in ein Rechenzentrum im osteuropäischen Ausland verlagert werden. Das Unternehmen beauftragt ibcos mit dem Aufbau des Management-Teams und der Zusammenstellung der Betriebsmannschaft.


Aufgaben
  • Bewertung von Bewerbern im osteuropäischen Ausland im Rahmen mehrerer Accessment-Centers
  • Einweisung, Einarbeitung und Bewertung von Managern am Zielort
  • Sicherstellen der Einhaltung der vereinbarten SLA`s während des Verlagerungsprojektes
  • tägliche Abstimmung der Probleme und Changes mit den Ansprechpartnern des Endkunden

Technische Umgebung AIX V4.3 - V5.3, HACMP, Progress, MFG/Pro, SAP R/3 Enterprise 4.7,  IBM pSeries, IBM Enterprise Storage System (ESS), IBM Tivoli Storage Manager (TSM),SSA, Dazel, Sonic, Optio

Branche Automotive

Kontakt

ibcos GmbH & Co. KG

Karl-Götz-Straße 5

97424 Schweinfurt

 

Tel.  09721 / 977480

Fax. 09721 / 9774810

Mail: info@remove-this.ibcos.de

Service

ibcos Kunden-Telefon

09721 / 977480